IMG_3709

JF-Ausbildungszentrum

Die Hessische Jugendfeuerwehr (HJF) bietet jedes Jahr am Jugendfeuerwehrausbildungszentrum (JFAZ), der Außenstelle der Hessischen Landesfeuerwehrschule, ein umfangreiches Bildungsangebot an. Inhalte der Lehrgänge sind u.a. »Rechtliche Grundlagen«, »Erwerb pädagogischer Kompetenzen«, »Methoden in der Jugendarbeit der Feuerwehr«, »Öffentlichkeits-/Medienarbeit«, »Inklusion/Integration «oder »Zusatzqualifizierung ehrenamtlicher Feuerwehrführungskräfte«.

Durch die seit einigen Jahren bewährte Angebotsform der Lehrgangs- und Seminarmodule kann man im »Baukastensystem« weiterhin recht einfach die Voraussetzungen erwerben, um die amtliche Jugendleitercard (JuleiCa) zu erwerben. Diese bildet bekanntlich mit eine Voraussetzung, um bestimmte  Leitungsaufgaben in der Jugendarbeit der Feuerwehren ausüben zu können, wie dies etwa auch in der Feuerwehr-Organisations-Verordnung geregelt ist.

Insgesamt richtet sich das JFAZ-Angebot an alle Verantwortlichen Betreuer und Ausbilder in den hessischen Jugendfeuerwehren, die sich neben der technischen Qualifikationauch fit für die An- und Herausforderungen im gesamten Spektrum der Jugendfeuerwehrarbeit machen wollen. Mit der »Zusatzqualifizierung« für Ehrenamtliche werden zudem eigenesoziale Kompetenzen gestärkt und ausgebaut.

Weitere Angebotsschwerpunkte sind Themenbereiche wie Mitgliederwerbung und -stärkung,  »Wie ticken Jugendliche heute« oder auch Zukunftsorientierte Jugendarbeit«. 

Anmeldungen zu Veranstaltungen laufen über den bekannten Dienstweg (Florix) bis spätestens acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Veranstaltungsplan im JFAZ (2019)